LEFF Amsterdam – niemand braucht wirklich eine Uhr 2


LEFF Amsterdam – niemand braucht wirklich eine Uhr!

Die Philosophie des Designteams LEFF Amsterdam: Niemand braucht wirklich eine Uhr – Uhren zeigen nicht nur die Zeit, sie erzählen Geschichten.

LEFF Uhren Retro Vintage

Das holländische Wort „lef“ ist aus dem hebräischen Wort für Herz abgeleitet, das Studio der Designerbrüder Arno und Dennis Ruijzenaars und des Designers Erwin Termaat befindet sich im Herzen von Amsterdam mit dem Namen LEFF Amsterdam. Seit 2011 werden hier funktionelle Dinge entworfen, immer im Bestreben Design und Tradition zu verbinden. Einzigartig simpel und dennoch kreativ – das ist das Grundgerüst der Arbeit von LEFF Amsterdam.

Erwähnenswert ist zum einen die Felt Uhr, die vom Designer Sebastian Heckner entworfen wurde und zu zwei Drittel aus alten PET Flaschen besteht, und natürlich auch die Tone Wanduhr – von Designer Wiebe Teerstra – die, abhängig von Tageszeit, Lichteinfall und der Bewegung des Betrachters, in verschiedenen Schattierungen erscheint.

 

Grenzen überwinden

Noch wichtiger war für die Designer die niederländische Bedeutung dieses Wortes was so viel bedeutet wie: etwas tun was andere nicht wagen – Grenzen überwinden und gegen den Strom schwimmen.

Arno Ruijzenaars sagte: „Uhren sind erstaunliche Produkte; technische Instrumente und Kunstgegenstand in einem – aber vor allem weil niemand wirklich eine Uhr braucht.“

Objekte aus dem Designstudio LEFF Amsterdam sind in den besten Geschäften und Museumsshops der Welt zu Hause – im Stedelijk Museum Amsterdam, dem Museum of Contemporary Art in Sydney, Selfridges und Paul Smith in London, Le Bon Marché in Paris, Design Republik in Shanghai und La Rinascente in Mailand.

 

Hier finden Sie die Produkte von LEFF Amsterdam in unserem Shop!

 

 

Merken


2 Gedanken zu “LEFF Amsterdam – niemand braucht wirklich eine Uhr

Kommentare geschlossen.